7
Fr
19:30
Morgenstern    
Lesung:
Und das Meer so blau. Brecht nicht mit Brecht. Ila Raven und Frank Augustin geben ein Konzert aus Songs, Balladen und Gedichten von Bertolt Brecht.

Vielen Menschen sagt Bertolt Brecht eine Menge und sehr vielen sind seine Texte, Dramen und Gedichte gänzlich unbekannt. Dabei sind sie auch heute noch sehr aktuell und über historische Auseinandersetzung und politische Theorie hinaus höchst konkret, kraftvoll und poetisch ansprechend. Ein Dichter, der die Menschen liebte und die Gerechtigkeit Brecht nicht mit Brecht.

 

Brecht auf ins eigenen Denken, Brecht ab das Zweifeln, Brecht ab das Hadern, Brecht aus in Lachen, Brecht ein in Brechts Gedankenwelt und nehmt euch, was euch zusteht und was ihr braucht. Mit Brecht gegen Militarismus, Nationalismus und Krieg.

 

Und das Meer so blau

 

Mehr zum Programm und den Künstlern hier im Web


Eintritt frei - Spende erbeten


14
Fr
19:30
Morgenstern    
Lesung:
Frank Norten stellt seinen Lyrikband Die nicht mischbaren Farben der Freiheit vor

… seine ganz freie, manchmal abgehobene, kräftige Schreibdichte gefällt den Lesern, denn sie beinhaltet eine bittere Hellsichtigkeit, die sowohl die Gegenwart als auch das Vermächtnis der Geschichte auf-greift, wobei der Dichter das Risiko eingeht, scheinbar frech oder unangemessen aufzutreten.
Charles Dobzynski in »Aujourd’hui Poème«, Paris

 

mehr zu Buch und Autor hier bei der dahlemer verlagsanstalt


Eintritt frei - Spende erbeten


15
Sa
19:30
Morgenstern    
Lesung:
Vin de Paris – keltische Lieder und Geschichten vom Sommer

Susanne Pahde und Stefanie Zill packen den Sommerurlaubskoffer aus und bringen Songs und Märchen aus England, Schottland, Irland und der Bretagne zu Gehör: Ein Programm das randvoll ist mit elfenfein wispernden Blättern, abgrundtief stillen Seen, strandtosenden Meereswellen und reichlich Liebeschwüren, die noch stets gebrochen werden. Vin de Paris sind zwei Stimmen, diverse Instrumente, viel Humor und einige außergewöhnliche Schätze der keltischen Folklore.

 

Mehr zur Gruppe Vin de Paris hier im Web


Eintritt frei - Spende erbeten